CHECK12.de

Bank Vergleich für Konto, Kreditkarte und Kredit.
Kostenlos vergleichen und direkt online beantragen.

KONTO KREDITKARTE KREDIT BROKER
Mit Ihrem Besuch auf check12.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.  mehr Infos

Kreditkarten-Vergleich starten

Visa, Mastercard und American Express Kreditkarten
kostenlos vergleichen und direkt online beantragen.

Kreditkarten sperren

Kreditkarten Links

Im Falle des Verlustes der Karte sollte die Sperrung der Karte unverzüglich veranlasst werden.

In Deutschland stehen folgende Nummern zur Verfügung:

  • Zentrale Notrufnummer: 0 18 05 - 02 10 21 (nur für ec-Karten)
  • American Express: 0 69 - 97 97 10 00
  • Diners Club: 01 80 - 234 54 54
  • EC-Card: 0 69 - 74 09 87
  • Eurocard/Mastercard: 0 800 - 819 1040
  • Visa Deutschland: 08 00 - 814 91 00
  • Zentrale Notrufnummer zum Sperren von Kreditkarten und anderen Bank- und Handykarten ist seit dem 1. Juli 2005 die 116 116.

    außerhalb Deutschlands stehen zur Verfügung:

  • Diners Club: +49 - 69 66 16 61 23
  • Eurocard/Mastercard: 001 - 31 42 75 66 90
  • Visa Deutschland: 001 - 410 581 38 36 (kostenloses R-Gespräch möglich)
  • Sperr e.V.: +49 - 116 116 (http://www.sperr-notruf.de)
  • Sperr Notruf 116 116

    Handy liegen gelassen, EC-Karte verloren - oder gleich die ganze Brieftasche gestohlen? Jetzt kommt es darauf an, die verschieden Karten so schnell wie möglich zu sperren. Dabei hilft ab 1. Juli der neue Sperr-Notruf 116116 - rund um die Uhr und innerhalb Deutschlands gebührenfrei. Hinter dem intelligenten Service steckt IT-Technik von T-Systems.

    01.07.2005 / Ab 1. Juli steht die einheitliche Sperr-Rufnummer 116 116 zunächst den Kunden von Sparkassen, Landesbanken, Volks- und Raiffeisenbanken sowie von American Express für ihre EC- und Kreditkarten zur Verfügung. Weitere Finanzdienstleister, Mobilfunkunternehmen und Betreiber von Internetplattformen wollen sich dem Sperr-Notruf anschließen, denn: Die Rufnummer 116 116 soll schrittweise zum zentralen Notruf für alle elektronischen Karten und Zugangskennungen in Deutschland werden.

    Mit einem Anruf alles sperren
    Wählt man den Notruf, erreicht man ein Call-Center, dessen Mitarbeiter zunächst eine Liste der zu sperrenden Karten erstellen. Ein Computersystem verbindet dann anschließend den Anrufer der Reihe nach mit den Unternehmen, von denen er elektronische Karten besitzt. Erst dort beim jeweiligen Anbieter muss sich der Anrufer über Kontonummer, PIN oder andere persönliche Daten legitimieren. So würde man im Ernstfall dann beispielsweise zuerst zur Bank verbunden werden, um die EC-Karte zu sperren. Danach bleibt der Anrufer in der Leitung und wird zu seinem Mobilfunkanbieter weitervermittelt, um den Verlust des Handys zu melden und die SIM-Karte zu sperren. Wird das Gespräch unterbrochen oder legt der Kartenbesitzer versehentlich auf, genügt es, die 116 116 erneut zu wählen? In einem Zeitfenster von 30 Minuten setzt das System den Vorgang einfach fort.

    Im T-Systems Rechenzentrum speichert eine Datenbank die Telefonnummern aller Karten-Unternehmen. Auch Sprach- und Hörgeschädigte können den Service nutzen - und ihre Karten per Fax über die 116 116 zu sperren. Auf der Internetseite www.sperrnotruf.de, die auch von T Systems betrieben wird, finden sich weitere Information sowie eine aktuelle Liste der angeschlossenen Institute und Dienstleister.

    Einheitlicher Notruf für ganz Europa
    Nach einer Entscheidung der Europäischen Union soll der Sperr-Notruf 116 116 bald auch in ganz Europa aufgebaut sein. Deutschland ist hier Vorreiter. Wer den Dienst vom Ausland aus nutzen will, wählt die Landesvorwahl für Deutschland und dann die 116 116. Dies funktioniert aus mehr als 180 Ländern. Innerhalb Deutschlands ist der Sperr-Notruf auch über Handy gebührenfrei. Aus dem Ausland hingegen zahlen Anrufer die dort jeweils aktuellen Tarife nach Deutschland.

    Liste der teilnehmenden Herausgeber (Stand Okt. 2005)

    American Express (Kreditkarten)

    arvato services - Bertelsmann AG (Mitarbeiterausweise)

    Ärzte- und Apothekerbank (ec-Karten)

    Bosch Communication Center (Mitarbeiterausweise)

    BW Bank (BW-BankCard, ec-Karten, MasterCard, VISA)

    DKB - Deutsche Kreditbank AG (ec-Karten, MasterCard, VISA)

    EURO Kartensysteme GmbH (Kreditkarten)

    Landesbanken der Sparkassen-Finanzgruppe (ec-Karten, MasterCard, VISA)

    NetBank AG (ec-Karten, MasterCard, VISA)

    Pax Bank (ec-Karten)

    PSD Banken (ec-Karten)

    Banken (ec-Karten, MasterCard, VISA)

    Sparkassen-Finanzgruppe (S-CARD, ec-Karten, MasterCard, VISA)

    Volksbanken Raiffeisenbanken (ec-Karten, MasterCard, VISA)

    Sitemap Impressum Blog News Vertrieb